Beiträge von FCOPZ-Utan

    Da ich damals mit Begeisterung Stalker, später die Metro Spiele gespielt habe, habe ich mir jetzt mal Chernobylite im Sale gekauft. Das Setting liegt im Namensgebenden Tschernobyl, die Entwickler waren wohl selber dort und habe einige Bereiche mit 3D Scans aufgenommen. So kann man also "selber" durch Pripyat streifen und sich einen Eindruck vom Zerfall der Siedlung machen.

    Mich hat am Spiel hauptsächlich das Setting interessiert, den das ist schon schick.


    Hier mal ein paar Screens von meinen ersten Streifzügen.


    Servus, ich habe mir im Steam-Sale FH4 gekauft und es macht ziemlich Spaß. Da mir ein passender Controller fehlte (mit Tastatur spielt es sich nicht besonders) hab ich gleich noch etwas Geld für ein neues Gamepad ausgegeben.
    Das Spiel ist cool, schöne Grafik, die Autos sind detailreich gestaltet und das Fahrgefühl ist richtig gut. Die verschiedenen Rennen sind abwechslungsreich und spannend. Wer mal Bock auf ein Rennspiel hat, ich kann es empfehlen. Bin nur Gelegenheitszocker und auch kein Tuningprofi.


    Edit: im Microsoft Store gibt es die Ultimate Version für ca €35. Die Standard für so um die €22 - 23.

    Wenn es bei mir im Update angezeigt wird, werde ich es wohl auch installieren. Oder ich warte noch ein wenig, bis noch ein paar Bugs ausgemerzt sind.

    Das Win 11 Rollout, bis dann alle zugelassenen PCs über die Updatefunktion Winn 11 angezeigt bekommen, soll ja bis Sommer 2022 gehen.

    Der Trailer schaut gut aus, erinnert stark an BF4, nur das "überwältigende" wie seinerzeit bei BF4 stellt sich bei mir nicht ein. Autonome Roboterhunde finde ich okay, denn das steht schon in der Pipeline der Militärs und Boston Dynamics machts ganz gut vor. Ich finde die Rückkehr zum modernen Schlachtfeld tut der Serie gut.


    Würde es mir auf jeden fall kaufen, wenn, ja wenn das leidige Problem mit der Hardware nicht wäre. Meine alte GTX schafft das Spiel auf meinem Monitor mit Sicherheit nicht mehr so, wie ich es mir wünschen würde. Ein herunterschrauben der Grafik und Auflösung kommt für mich nicht in frage, dazu mag ich eine schöne Optik zu sehr. Also wird es wohl dieses Jahr bzw noch länger nichts mehr mit aktuellen PC Games werden, es sein denn die RTX sind wieder zu normalen Preisen (mindestens UVP) verfügbar. Ich wäre sogar bereit ein 3090 für 1.5k zu kaufen, aber eben nicht zu diesen völlig überhöhten jetzigen Preisen.

    Servus, habe mir vor kurzer Zeit "Horizon Zero Dawn" zugelegt. Das ist ein Abenteuerspiel, welches zeitlich nach dem Untergang der heutigen Zivilisation angesiedelt ist. Die Überlebenden sind auf ein vorindustrielles Stadium zurückgefallen und die Erde wird von Maschinen beherrscht. Man übernimmt die Rolle von Aloy, einer Jägerin, die sich auf einen Reise begibt, um einen Gefahr aufzuhalten, welche die Zukunft aller bedroht. Besonders interessant finde ich die Idee, die Maschinen nach heute lebenden bzw ausgestorbenen Tieren, wie zb Dinosaurier, zu gestalten.

    Ich finde solchen Szenarien mit untergegangenen Zivilisationen immer ganz spannend. Erinnert mich auch etwas an "Elex".

    Habe noch ein paar Screens mit drangehängt.

    Meine 5700 packt alles in high/ultra in wqhd. Braucht keine 3080. Für 4k hol dir lieber ne 3090 für Schlappe 2000€😃

    Selbstverständlich halte ich €2000 für einen normalen Preis. Halte es da wie Mr Burns am Geldautomaten:
    Was ist die kleinste Summe die ich mir Vorstellen kann?.... 1000$. :huh:

    Siehe meinen Beitrag "Neue Hardware eingetroffen: Monitor LG34N850-B"


    Sitze ca 80 cm weg und habe keinerlei Schwierigkeiten beim ablesen.

    Kleiner und unterhalb dieser Auflösung würde ich keinen Monitor mehr kaufen.

    Edit: Änderung des Abstandes: Der Augenabstand zum Monitor beträgt ca 90cm. Gerade mit dem Zollstock gemessen.