Beiträge von FCOPZ-TekFor

    Ich persönlich habe seinerzeit die 10-er Serie von Nvidia ausgelassen, weil sie mich in den von mir gespielten Games nicht wirklich weiter gebracht hätte. Mir ist es tatsächlich Rille, ob da in der Auflösung ein "Ultra" oder "sehr hoch" steht. Über einen Wechsel der Graka beginne ich erst nachzudenken, wenn es tatsächlich auf Grund der Anforderungen notwendig wird.


    Das beste Beispiel, was mir da einfällt ist Star Citizen. Da weiß ich, dass ich an die Hardware ran müsste.


    Und es ist so, wie der Illu schon schrieb. Der Rest der Komponenten muss dann ebenfalls passen. Wenn die CPU zu schwach auf der Brust ist, bringt Dir auch ne Monstergrafikkarte nix. Habe grad mal in den Hardware-Sammelthread geschaut, Deine Specs sind in der Auflistung nicht zu finden. Ansonsten hätte man schon ein wenig mehr ableiten können und die Antwort etwas spezifizieren können, ;).


    Darf ich fragen, warum Du auf diesen Wechselgedanken kommst?

    In irgend einem anderen Thread habe ich das für mich schon mal "schön" gerechnet. Nimm einfach mal meine Spielstunden, die Kohle, die ich für TD1 und TD2 ausgegeben habe und errechne, was ich pro Stunde Spielspaß ausgegeben habe. Das ist selbst mit der Ultimate ohne Rabatt noch immer lächerlich, ;).

    Na das ist doch aber nicht unüblich, ;). Meine Schätzung geht in Richtung 90% aller A+++ Spiele bekommst Du bei Keysellern bereits vor Release deutlich günstiger. Das war beim letzten BF so, bei CoD ebenfalls. Das neue ANNO (Release im April) kostet bei dem von Dir geposteten Verkäufer atM auch schon gut 25% weniger als beim Publisher. Also ich würde das jetzt nicht Angst vor der eigenen Courage nennen.


    Bei Amazon zum Beispiel sind die Preise auf den ersten Blick denen im Ubi-Shop gleich geschaltet.


    Dazu kommt, dass das "nur" die Standard-Edition" ist.

    Die sind Accountgebunden. Solltest Du eine eventuelle Vorbestellung wieder stornieren, wird das geschenkte Game ebenfalls wieder aus Deinem Account gestrichen. Also mal fix vorbestellen, Game abgreifen und Vorstellung stornieren ist nicht, ^^.

    Das Du immer alles so miesepetrig sehen musst... Sieh es doch einfach mal so: Es gibt Leute, die sind deutlich jünger als wir. Und die haben eben nicht so viele Games in ihrer Bibliothek. Also ich persönlich finde die Aktion jetzt doch ganz c00l, auch wenn ich 2 Titel schon habe und der 3. mich mal gar nicht interessiert. Also gehe ich da mal leer aus. Stört mich aber auch nicht sonderlich.


    Zu erwähnen wäre noch: Nur Vorbesteller einer Digitalversion und die Konsoleros bleiben auch draußen.

    Na, ich denke, dass diese "Leere" tatsächlich gewollt ist. Die Bürger leben halt in ihren kleinen eigenen "Kolonien", die Du ja mehr oder weniger durch Lösen von Nebenaufträgen aufwertest und/oder beschützt.


    Von Delta-Fehlern blieb ich nach dem zweiten Wartungsintervall Gott sei Dank so ziemlich verschont.

    Eine reine PvE-Darkzone brauchts meiner Meinung nach nicht, dann könnten sie sich das Programmieren dieser Bereiche sparen und es gleich als "normale" Zone laufen lassen. Ich finde die Mischung tatsächlich gut und bin froh, dass sie dort keine Änderungen vorgenommen haben.


    Des weiteren gebe ich Folgendes mit auf den Weg: Im Gegensatz zu TD1, wo es ja im Laufe der Zeit einige GearSet-Metas gab, ist das in TD2 eine fast zu vernachlässigende Größe. Weil: das von Dir angelegte Gear wird "normalisiert". Es wird Dir kein Stürmer mehr über den Weg laufen, der sich vorher bei NPC´s hoch gestackt hat und Dich dann 1 fix 3 aus den Latschen pustet, weil er einen 100%-Boost auf Schadensoutput bekommt. Es wird keinen Nomaden mehr geben, bei dem die Überlebens-Ulti mehr 5 x am Stück aufploppt. Es wird keinen Predator mehr geben, der Dich verbluten lässt wie ein angestochenes Schwein. Und so weiter und so fort.


    Das was sie vielleicht noch lösen müssen ist die "Setzung", nicht dass man wieder 1 vs. 4 läuft. Ansonsten denke ich, dass es in den neuen Darkzones wieder vermehrt auch auf Skill ankommt.


    An meinem "vorgenannten" Fazit ändert sich nicht wirklich viel, ich freue mich wirklich auf das neue Spiel - es wird eine Menge zu erkunden geben. Ob ich in dem Neuen allerdings so viel Zeit versenken werde, wie in Teil 1..... abwarten...


    PS: Ich habe gestern mit meinem Lumpengear auf Grund der Normalisierung direkt meinen ersten Abtrünnigen in TD2 nach Wallhalla geschickt, ^^....

    Auf die Private Beta, die ja bekanntermaßen am vergangenen Wochenende lief, folgt wohl demnächst auch eine offene Beta für alle, die sich bisher noch nicht ran getraut oder keine Einladung erhalten haben. So besagt es jedenfalls die Gerüchteküche.


    Ich denke mal, mit Hinblick auf den Kalender, dass wir innerhalb der nächsten 4 Wochen Gewissheit haben dürften, ^^

    Als Erstes: Heute Vormittag gibt es erst einmal eine 3-stündige Wartung der Beta-Server. Mal schauen, was da so rum gefixt wird.


    Was den Soundbug angeht: Schau mal HIER. Da gibt es eine Möglichkeit zum fixen. Hat jedenfalls bei mir geholfen, ich habe wenigstens eine englische Soundausgabe.


    Ansonsten meine erste kurze Einschätzung: Da ich meine Erwartungen auf Grund der Erfahrungen nicht all zu hoch gehängt habe, bin ich persönlich auch wenig überrascht, weder negativ noch positiv. Die Grafik ist hübsch anzusehen, jedenfalls das, was ich bisher gesehen habe. Die Spielwelt als solches wirkt dynamischer als in TD 1, die Tag-Nacht-Wechsel finde ich gelungen. Nettes Gimmick der gegnerischen NPC´s: Die haben einfach mal ne Lampe an der Jacle zu hängen, damit sie besser zu sehen sind, ^^. Die Menüführung haben sie im Großen und Ganzen übernommen, allerdings ist die Inventarverwaltung im Moment noch gewöhnungsbedürftig. Gut für mich: Die Tastaturbelegung gleicht der von TD1, somit brauche ich mich da nicht umzugewöhnen. Muss ich halt nur die Bindungs entsprechend setzen. Alles in Allem haben die Programmierer noch ein Stück weg vor sich. Aber ich bin guter Hoffnung, dass sie das hinbekommen.


    Jetzt habe ich erst einmal noch knapp 4 h Maloche vor mir, danach wird weiter getestet, ;).