Internetprobleme

  • Seit Donnerstag komme ich kaum noch ins Netz. Das liegt nicht an meinem Provider sondern an irgendeiner Windows Einstellung oder dem Treiber.

    Meine Verbindungen timen out egal welche Seite ich aufrufe. Erst wenn ich IPV6 deaktiviere und den Netzwerkadapter neu starte kann ich für den

    Rest der Session ins Netz. Wird der Rechner danach wieder neu gestartet hilft auch das nicht mehr und ich muss den Ethernetadapter mit der Windowshilfe

    zurücksetzen. Dann geht´s wieder neu ins Internet. Zuerst hatte ich die neuen Treiber von der ASUS Webseite in Verdacht und habe Windows komplett

    neu aufgesetzt und die Treiber nur von Windows installieren lassen Das bringt aber auch nichts. Der Ethernetadapter ist ein Intel I219-V.

    hunchback.jpg

  • Bist also mit Onboard unterwegs? Mal nen Externen Ethernetadapter probiert?

    Also ´ne PCIe Steckkarte ? Nö, sowas liegt bei mir grad nicht rum. Lief bisher ja auch ohne Probleme.

    Ich vermute das Problem irgendwo zwischen Chip und Windows 10. Also entweder an neuen Einstellungen

    oder dem Treiber (sei es von Windows oder Intel). Es sind auch nicht alle Webseiten, auf Anhieb, aufrufbar.

    Bei uns komme ich auf die Startpage aber erst nach mehreren Versuchen ins Forum.

    hunchback.jpg

  • Gelöst?
    lass doch mal den Treiber-Scan von Intel drüberlaufen: Intel. Oder deinstalliere den Treiber mal über den Gerätemanager und lass ihn dann von Windows neu installieren.

    Oder guck mal auf deiner Mainboarseite ob es neue Treiber gibt bzw installiere den "alten" einfach nochmals neu.

    utan.jpg

  • Gelöst?
    lass doch mal den Treiber-Scan von Intel drüberlaufen: Intel. Oder deinstalliere den Treiber mal über den Gerätemanager und lass ihn dann von Windows neu installieren.

    Oder guck mal auf deiner Mainboarseite ob es neue Treiber gibt bzw installiere den "alten" einfach nochmals neu.

    Jaein, man munkelt von fehlerhaften Energiespareinstellungen zwischen Windows, Hardware und BIOS. Das tritt wohl in den

    letzten Monaten häufiger auf. Hatte vorher das BIOS aktualisiert und bin inzwischen auf dem Stand das dort ein entsprechender

    Fehler eingepatcht worden sein soll da das Problem verursachen kann. Bisher scheint man den aber noch nicht gefunden zu haben.

    Habe alles auf "vollen Saft" gestellt und es passiert jetzt seltener.

    hunchback.jpg