GraKa TDP und deren Abführung

  • Bin grade ein wenig am verzweifeln. Ich habe hier eine Karte liegen die eine TDP von 230W hat. Das "Kühlsystem" schafft angeblich 450W. Die Karte wird selten mit 80% ausgelastet (der Standard liegt zwischen 60-75%) Theoretisch liegen also
    schlimmstenfalls 186W an die "beseitigt" werden müßen. Da die Lüfter auf 45% fixiert sind sollten die ca. 200W schaffen. Toll wäre es natürlich wenn die Karte gar nicht wärmer wird (geht nicht; ist schon klar) Trotzdem springt die Temp. innerhalb von 20 Minuten Last von 28 auf bis zu 83 Grad hoch. Jemand ´nen Plan warum ?

    hunchback.jpg

  • Nee, leider nicht. Habe mich schlau machen lassen. Die Kühlleistung steigt nicht linear mit der
    Drehgeschwindigkeit sondern expotentiell. Die verbauten Lüfter können bei 45% nicht genug
    Druck ausüben um die Karte zu kühlen. Eigentlich logisch das 3 kleine 75mm Lüfter aus Plaste
    nicht dasselbe Ergebniss wie 2 100 mm Lüfter aus Verbundstoff bringen können.

    hunchback.jpg

  • Mit welcher Anwendung kommst du zu dem Ergebnis ? Immerhin ist es ja auch ein Problem schlecht programmierter Spiele, die in ruhigen Momenen die Graka auf volllast laufen lassen. Ich mein es gab schon mal so ein Problem, wo die Karten reihenweise versagt haben?!